Blog

Ein starker Partner als Hauptsponsor

ECD19_Logo_rot_472x192

Im Jubiläumsjahr des ECD gibt es so einige aufregende Neuerungen. So auch beim Hauptsponsoring, für das wir Spryker gewinnen konnten. ECD-Besucher können sich auf einen spannenden, interaktiven Vortrag im Deep Dive Slot mit dem Software-Unternehmen freuen. Im Interview haben wir uns mit Patrick Kleine-Albers, Director Industry Partnerships bei Spryker, über das starke Wachstum des Unternehmens, die Entwicklungen im E-Commerce sowie das ECD-Sponsoring unterhalten.

Tradebyte: Hallo Patrick, wir freuen uns sehr darüber, dass Spryker in diesem Jahr Hauptsponsor des ECD ist. Kannst du bitte kurz in deinen eigenen Worten beschreiben, was genau Spryker macht?

Patrick: Danke, die Freude ist ganz unsererseits. Spryker in a nutshell – Wir bieten unseren Kunden mit dem Spryker Commerce Operating System eine umfassende Commerce Lösung für B2B- und B2C-Geschäftsmodelle. Dabei sind wir mehr als ein Shopsystem. Unser besonderer Fokus liegt auf einer voll modularen, API-first- und headless-basierten Struktur. Durch die Möglichkeit zur vollen Technology Ownership können sowohl die B2B Suite als auch die B2C Suite komplett individuell auf die Bedürfnisse unserer Kunden angepasst werden. Wir bieten damit ein leistungsfähiges Tool für die vollständige Digitalisierung und flexible Skalierung von digital ausgerichteten Unternehmen. Bisher scheinen wir dabei einiges richtig zu machen. Wir zählen zu den am stärksten wachsenden Software Unternehmen Europas.

Wo sieht Spryker aktuelle Trends in der E-Commerce-Branche und wie passt das deiner Meinung nach mit dem ECD zusammen?

Unsere Branche wandelt sich stetig und es bleibt weiterhin spannend, welche neuen Differenzierungsmöglichkeiten sich durch das Internet der Dinge für Händler im Wettbewerb ergeben. Für B2B-Kunden zum Beispiel bedeuten automatisierte Bestellmöglichkeiten mehr Effizienz und Convenience. Ein weiteres Thema sind Online-Marktplätze. Ich bin überzeugt, dass sie auch in Zukunft ein enormes Wachstum erleben und Händlern sowie Endkunden neue Möglichkeiten bieten werden. Amazon hat es vorgemacht und auch Zalando hat sich vom Online-Versandhändler erfolgreich zum Online-Marktplatz entwickelt. Die Weiterentwicklung zum Marktplatz ist nicht nur ein Vorteil für den Betreiber, der über die Kundenbeziehung und den Kundenzugang verfügt. Auch der Händler profitiert durch zusätzliche Reichweite und die Endkunden können sich an einer größeren Auswahl an Produkten und Dienstleistungen bedienen. Am Ende also eine Win-Win-Win Situation.

Dieses Jahr seid ihr zum ersten Mal ECD-Sponsor. Was genau hat euch dazu bewogen und worauf freut ihr auch am meisten?

Im letzten Jahr haben wir uns direkt vor Ort von der Konferenz überzeugen können und festgestellt, dass der ECD mittlerweile zu den wichtigsten Events der Branche zählt. Wir freuen uns entsprechend auf exklusive One-to-One-Meetings, interessante Gespräche mit dem Who-is-Who der E-Commerce-Branche sowie inspirierende Vorträge.

Was erhofft ihr euch von unserer zukünftigen Partnerschaft?

Tradebyte passt perfekt in unser Ökosystem. Was uns besonders verbindet, ist der gleiche Ansatz im Bereich moderner Commerce Technologie. Wir ergänzen uns in den Themen agile Entwicklungsprozesse und IT Produktivität. Potenzial sehen wir vor allem bei Synergien in der Kundenansprache. Durch die Partnerschaft erweitern wir unser jeweiliges Lösungsportfolio und liefern unseren Kunden somit Mehrwerte, um die Herausforderungen einer digitalen Welt zu meistern.

Wir danken dir für dieses Interview und freuen uns auf einen großartigen ECD 2019 mit Spryker an unserer Seite.

 



 

Newsletter

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.